• -3,00 €
  • Neu

BLOODSPOT - The Cannibal Instinct (CD)

16,99 €
13,99 € Sparen Sie 3,00 €
Bruttopreis

ACHTUNG: Gratis Versand ab 20 Euro Bestellwert!

VORBESTELLBAR: Wird am 12.03.2021 veröffentlicht!

MODERN DEATH/THRASH METAL

Menge
VORBESTELLBAR

 

Datenschutzbedingungen

 

Lieferbedingungen

 

Unsere AGBs

BLOODSPOT aus Limburg an der Lahn zelebrieren im Kern die rohe und dunkle Seite des Thrash Metal. Genre-Konventionen zum Trotz, erweitert die Band stets die emotionalen Grenzen ihres Sounds und lässt mehr und mehr genrefremde Stilistiken mit einfließen.
Seit der Gründung in 2006 haben sich BLOODSPOT, seit jeher dem DIY verschrieben, von einer Rumpel-Band aus der Provinz zu einer beachtenswerten und kampferprobten Größe im deutschen und internationalen Metal-Underground entwickelt. So landet der virale Youtube-Hit “Volcanos” jüngst im neuen Film des Kult-Regisseurs Abel Ferrara, der im Februar 2020 auf den internationalen Filmfestspielen in Berlin für Furore sorgte.
Live sind BLOODSPOT in den letzten beiden Jahren u.a. mit dem US-Hardcore-Urgestein PRO PAIN, den international aufstrebenden Thrashern DUST BOLT und den für einen Grammy nominierten SIBIIR aus Norwegen unterwegs.
Auf den bisherigen Veröffentlichungen (eine EP, drei Alben) stechen neben Thrash Metal besonders Einflüsse aus Death Metal und Hardcore aus dem Bandsound hervor. Nach einigen Besetzungswechseln und mehreren Umbrüchen innerhalb der Band ist BLOODSPOT seit 2017 wieder in einem festen Lineup unterwegs und mehr denn je mit der Bereitschaft ausgestattet, Genre-Grenzen auszuloten und den bandeigenen Sound herauszustellen. Diese Entwicklung ist auf The Cannibal Instinct deutlich hörbar. Der übliche Thrash/Death-Sound der Band verbindet sich mit einer düsteren, punkigen Rohheit und einer zähen, doomigen Schwere. Eine bedrohliche Melange, welche die sozialkritischen Inhalte um globale Ausbeutungsprozesse eindrücklich zu transportieren weiß. Bloodspot bleiben weiterhin ungeschminkt ehrlich. Unnötiger Schnickschnack, Szene und Image waren für diese Band schon immer weitestgehend unbedeutend. Brutalität, Groove, Abgrund und Liebe dagegen absolut unverzichtbar.

---

Das Video zur ersten Single gibt es hier:

REAPER030
2021-03-12